DEN MIETE ICH!


loading...

loading...

Den miete ich!

Mieten Sie unsere Spielzeuge und machen Sie mal so richtig auf dicke Hose!

Geschichte

Geschichte

Hier finden Sie weitergehende Informationen zur Honda VTX 1800


Honda

Quelle: Wikipedia

Das Unternehmen Honda, gelistet im Nikkei 225, ist ein japanischer Konzern (u. a. Hamamatsu), der Automobile, Motorräder, Außenbordmotoren und Motorgeräte für den Weltmarkt entwickelt, fertigt und vermarktet.
Gemessen am Börsenwert ist Honda der zweitgrößte Automobilhersteller der Welt.
Mit einer Jahresproduktion von 22 Millionen Motoren ist Honda außerdem der größte Motorenhersteller der Welt. In seinen Fertigungsstätten in 30 Ländern der Welt beschäftigt Honda rund 138.000 Mitarbeiter. Hauptsitz der Firma ist Tokio. Die Konzernverwaltung für Honda Motor Europe (North) GmbH. sowie die deutsche Entwicklungsabteilung befindet sich in Offenbach am Main.


Geschichte

Honda wurde am 24. September 1948 gegründet und trägt den Namen des Gründers, Soichiro Honda. Am Anfang der Firmengeschichte produzierte Honda Motoren zum Antrieb von Fahrrädern.
Neben Toyota ist Honda einer der wenigen unabhängigen japanischen Automobil- und Motorradhersteller. Dies ist begründet in der Tatsache, dass das Unternehmen während der Restrukturierung des internationalen Auto- und Motorradmarktes erfolgreich war und es geschafft hat, nicht mit anderen Unternehmen fusionieren zu müssen oder durch Akquisitionen fremder Investoren seine Unabhängigkeit zu verlieren. Seit 1986 verwendet Honda für seine Luxusautomobile den Markennamen Acura. Diese werden nur in Nordamerika und Hongkong vertrieben.


Firmenprofil

Hondas Profil in der Öffentlichkeit ist auch geprägt durch seine Aktivitäten im Motorsport, insbesondere durch Erfolge im MotoGP von Valentino Rossi, der 2003 zum dritten Mal in Folge mit einer Honda Weltmeister in der Königsklasse des Motorradstraßenrennsports wurde.
Honda tritt auch mit einem eigenen Team in der Formel 1 an (siehe Honda Racing F1). Ende der 1980er und Anfang der 1990er Jahre dominierte Honda mit seinen Motoren die Formel 1 und gewann sechs Weltmeisterschaften. Aushängeschilder von Honda waren damals Nelson Piquet und Nigel Mansell, sowie Ayrton Senna und Alain Prost, die in der letzten Turbosaison der Formel 1 1988 15 von 16 Rennen gewinnen konnten. Ayrton Senna trug neben dem Gewinn der Weltmeisterschaft maßgeblich zur Entwicklung des Honda NSX bei.
Als weltweit größter Motorradhersteller bietet Honda Modelle in allen Klassen und Kategorien an. Das derzeit schnellste Motorrad der Produktion ist die bereits 1997 präsentierte Honda CBR 1100 XX Blackbird mit 286 km/h Topspeed.
Die Supersportmodelle Honda CBR 600 sowie Honda „Fireblade“ CBR 1000 RR bestimmen stets den jeweils aktuellen Topstandard des Serienmotorradbaus mit. Die Fireblade, ein Superbike, etwa, das mit nominell 172 PS ein Leistungsgewicht von etwa 1 kg pro PS erreicht hat eine Höchstgeschwindigkeit (Modell 2006) von ca. 284 km/h.
Flaggschiff der Honda-Tourenmotorräder ist die „Gold Wing“-Baureihe, gebaut in Ohio/USA. Aktuell hat dieser Luxustourer als Antrieb einen 1,8 Liter Sechszylinder Boxermotor mit 87 kW (118 PS). Das Trockengewicht dieses Motorrades beträgt 363 kg, und es verfügt über einen Rückwärtsgang zum Rangieren.
Außerdem hält Honda einen Weltrekord: Im Honda S2000 arbeitet ein Benzinmotor ohne Aufladung mit der derzeit höchsten Literleistung in einem Serienauto. Der 2,0 Liter Reihen-Vierzylinder leistet 240 PS bei 8300 min-1 und hat somit eine Leistung von 120 PS pro Liter Hubraum – und das Honda-typisch ganz ohne Turboaufladung.
Nicht nur die Literleistung dieses VTEC-Motors ist beeindruckend, sondern auch die Anzahl der Prämierungen, die Honda dafür in Empfang nehmen durfte. Beim bedeutendsten Motorenwettbewerb der Welt – dem jährlich stattfindenden „Engine of the Year“-Award – konnte der ausschließlich im Honda S2000 verbaute Motor 5 Mal in Folge (2000–2004) in der Hubraumklasse 1,8 bis 2,0 Liter den 1. Platz für sich beanspruchen.
Generell ist Honda beim „Engine of the Year“-Award ein oft gesehener Gast. In der ewigen Bestenliste dieses Awards sichert man sich hinter BMW und vor Toyota den 2. Platz, was wiederum belegt, dass Honda nicht nur der größte Motorenhersteller der Welt ist, sondern auch einer der innovativsten und besten Hersteller.
Im Jahr 2000 stellte Honda den ersten humanoiden Roboter ASIMO vor.
Honda hat für die nächsten Jahre die Produktion von Flugzeugen angekündigt. Als erstes Produkt ist ein Business-Jet mit 6 bis 7 Sitzplätzen geplant, von dem bereits ein Prototyp Flugtests absolviert.


Motorrad-Modelle

Supersportler/Sporttourer
  * NSR 250
  * CB 350 Four
  * CBR 400RR
  * CBR 600F
  * CBR 600RR
  * CBR 1000 F
  * CBR 900RR Fireblade
  * CBR 1000RR Fireblade
  * CBR 1100XX Super Blackbird
  * NR
  * RVF 400 NC35
  * RVF 750 RC45
  * VF 1000 R
  * VFR 400R
  * VFR 750F RC36
  * VFR 750R RC30
  * VFR 800
  * VTR 1000 F Firestorm
  * VTR 1000 SP-1
  * VTR 1000 SP-2

Tourer und Naked-Bikes
  * Honda CB 1300 (SA)
  * Honda CB Sevenfifty
  * Honda CB 900 Bol d'Or
  * Honda CB-1
  * Honda CBF500
  * Honda CBF600
  * Honda CBF1000
  * Honda Deauville
  * Gold Wing
  * Hornet 600
  * Hornet 900
  * NT650 Hawk (auch NT650 Bros)
  * NTV (auch NTV Revere)
  * Pan-European ABS ST1100
  * Pan-European ABS ST1300
  * Pacific Coast 800
  * Honda X11
  * Honda X4
  * XBR 500

Enduros/Reiseenduros
  * CL 250
  * XRV Africa Twin 650 (1988/1989)
  * XRV Africa Twin 750 (1990/2001)(Verkauf bis 2003)
  * Dream 50 r (2004)
  * FMX 650
  * MTX 125R
  * MTX 200R
  * MTX 80
  * MTX 80R
  * MTX 80RII
  * NX 250
  * NX 500
  * NX 650 Dominator
  * SLR 650
  * XL 600V Transalp (bis 1999)
  * XL 650V Transalp / Transalp 650 (seit 2000)
  * XL 125
  * XL 185
  * XL 200
  * XL 250
  * XL 350
  * XL 400
  * XL 50
  * XL 500
  * XL 600
  * XLV 750R
  * XR 250
  * XR 400R
  * XR 500
  * XR 500R
  * XR 600
  * XR650R
  * Varadero XL 1000V

Chopper und Cruiser
  * Honda F6C Valkyrie seit 2004 eingestellt
  * Honda Rebel 250
  * Honda VF 1100c
  * Honda VF 700c - Supermagna
  * Honda VF 750c
  * Honda VT 1100 ACE
  * Honda VT 600C
  * Honda VT 750 C Shadow
  * Honda VT 750 DC Black Widow
  * Honda VTX 1800
  * Honda VTX1300

Motorroller
  * SilverWing und SilverWing ABS
  * Honda CN 250 Helix – Anfang der Großroller
  * Honda FES 125 Pantheon
  * Honda Dylan 125
  * Honda PS 125i
  * Honda SH 125
  * Honda SH 125i
  * Honda Lead 100
  * Honda Lead AF01
  * Honda Spacy 125
  * Honda Zoomer 50
  * Honda Shadow/Joker SRX 50/90
  * Honda SJ 50 Bali
  * Honda X8R-S/X
  * Honda SFX
  * Honda AF 29

Leichtkrafträder
  * Honda NSR 50 AC 08
  * Honda XR125L
  * Honda CA125
  * Honda XLR125R
  * Honda CBR125R
  * Honda CLR125w CityFly
  * Honda Varadero 125
  * Honda VT125 Shadow -Cruiser-Bauart
  * Honda NX125 Transcity
  * Honda NSR 125 R
  * Honda MB 8
  * Honda MBX 80
  * Honda MT 80
  * Honda X8R-X
  * Honda NS-1

MotoCrosser
  * Honda CRF 450R
  * Honda CRF 250R
  * Honda CR 250R
  * Honda CR 125R
  * Honda CR 85RB
  * Honda CR F50R
  * Honda CR 500
  * Honda CR 80 R

Oldies
  * Honda Dax
  * Honda Monkey
  * Honda CB 50 SS
  * Honda CB 50 J
  * Honda CY 50 J
  * Honda CB 90 SS
  * Honda CB 100
  * Honda CB 125
  * Honda CB 125 S
  * Honda CB 175
  * Honda CB 200
  * Honda CB 250
  * Honda CB 350
  * Honda CB 350 Four
  * Honda CB 400 N
  * Honda CB 400 Four
  * Honda CB 450
  * Honda CB 500 T
  * Honda CB 500 Four
  * Honda CB 550 Four
  * Honda CB 650 Four
  * Honda CB 750 Four
  * Honda CBX
  * Honda CG 125
  * Honda CJ 250 (T)
  * Honda CJ 360 (T)
  * Honda CR 480 R

Youngtimer
  * Honda CB 750 K(Z)
  * Honda CB 900 Bol d'Or
  * Honda CBR 1000 F
  * Honda CBX 550
  * Honda CBX 650 E
  * Honda CBX 750 F
  * Honda CM 185/200 T
  * Honda CM 400 T
  * Honda CX / GL V2 Baureihe:
      o Honda CX 350 (Prototyp mit 90° V2, Luftgekühlt, Konzeptbasis für folgende Serienmodelle)
      o Honda GL 400 Wing (400cm³ Variante der CX 500, nur Japan
      o Honda GL 400 Custom (400cm³ Variante der CX 500 C, nur Japan
      o Honda CX 500
      o Honda GL 500
          + GL 500 SilverWing (nur USA und CAN)
          + GL 500 D SilverWing / GL 500 DC SilverWing
          + GL 500 SilverWing Interstate (nur USA und Canada)
      o Honda CX 500 C (Custom außerhalb Deutschlands)
      o Honda CX 500 Deluxe (Mischung aus CX 500 und CX 500 Custom, USA)
      o Honda CX 500 E (auch Euro oder Sports)
      o Honda CX 500 Turbo
      o Honda CX 650 E (auch Euro oder Sports)
      o Honda CX 650 C (Custom außerhalb Deutschlands)
      o Honda GL 650
          + GL 650 DC SilverWing
          + GL 650 DC SilverWing Interstate
      o Honda CX 650 Turbo
      o Honda GL 700 Wing (lim. Variante der GL 650 SilverWing Interstate, nur Japan)
  * Honda FT 500
  * Honda GL 1000/1100/1200 Gold Wing
  * Honda VF 400 F
  * Honda VF 500 F II
  * Honda VT 500E
  * Honda XBR 500
  * Honda XL 500
  * Honda ZB 50 PJ

Mofas
  * Honda P 50
  * Honda Camino
  * Honda PX(R)
  * Honda MT 50



Cruiser

Quelle: Wikipedia

Der Cruiser gehört zu einer Kategorie Motorräder , die aus dem klassischen Chopper hervorgegangen ist, jedoch hinsichtlich Ausstattung und Ergonomie tourentauglicher ausgelegt ist. So ist die Sitzposition relativ niedrig und die Fußrasten sind so angebracht, dass die Beine in einem angenehmen Kniewinkel positioniert sind. Der breite Lenker ist so geformt, dass der Oberkörper des Fahrers eine aufrechte Sitzposition inne hat.
Die Motorcharakteristik von Cruisern zeichnet sich durch hohes Drehmoment bereits im niedrigen Drehzahlbereich aus, wodurch sich die Motorräder gut zum ruhigen und dennoch kraftvollen Dahingleiten eignen. Der Motor ist typischerweise ein großvolumiger Zweizylinder-V-Twin.
Ausnahmen dieser Regel sind z.B.:

  * BMW: 2-Zylinder Boxermotor
  * Honda: 6-Zylinder Boxermotor
  * Boss Hoss: 8-Zylinder V-Motor
  * Triumph: 3-Zylinder Reihenmotor

Im Cruiserstil werden sowohl Leichtkrafträder mit 125 cm³ (für Inhaber von Pkw-Führerscheinen, die vor dem 01. April 1980 erteilt wurden, z.B. die Suzuki Intruder 125LC oder die Honda VT125 Shadow), als auch hubraumstarke Maschinen bis 2.000 cm³ (Kawasaki VN 2000) bzw. 2.300 cm³ (Triumph Rocket III) angeboten.
Eine Auswahl an Cruisermodellen verschiedener Hersteller:

  * BMW-Cruiser Reihe C, Montauk und CL (z.B. die BMW R 1200 C)
  * Honda, VT 1100 C2/C3, VTX-Reihe, Valkyrie Rune
  * Harley-Davidson FLSTF Fat Boy, FLSTN Softail Deluxe, FLSTC Heritage Softail Classic,
      FLHR Road King
  * Kawasaki VN-Reihe (VN 800 Classic, VN 900 Classic, VN 1600 Classic, VN 2000)
  * Moto Guzzi California
  * Suzuki Intruder-Reihe (z. B. C800, C1500, M1800R)
  * Yamaha XV-Reihe (z. B. XVS1300A Midnight Star, XV1600 Wild Star, XV1900A Midnight Star)
  * Boss Hoss Individuelle Bikes mit 8-Zylinder-Motoren von Chevrolet (teilweise über 8 Liter Hubraum)


Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © 2017 Jens Meissner e.K.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.